Julia Petschinka

Julia Petschinka - Flamenco
© Klaus Handner

Flamenco / Cajon

Tanz ist seit ihrer Kindheit ein zentrales Thema in ihrem Leben. Sie hat Steptanz, Jazz und Streetdance getanzt, bis sie 1997 beim Flamenco gelandet ist. Während vieler Aufenthalte in Granada hat sie die Grundlagen des Flamenco gelernt; eine ständige Weiterbildung ist ihr wichtig, um unterschiedliche Facetten des Flamenco kennenzulernen. In ihre Bewegungssprache fließen neben dem Flamenco auch Elemente anderer Stile ein (zeitgenössischer Tanz, Butoh, Streetdance). In den Jahren 2009 - 2013 konnte sie beim Festival "Flamenco Empirico" in Barcelona Solostücke zeigen, in Wien ist sie in einigen Flamencoproduktionen von Susanne Heinzinger aufgetreten; 2015 präsentierte sie außerdem das Stück „ex.duo“ im Rahmen von „wir…im Raum Flamenco“. Ihr Solostück „next.duo“ zeigte sie 2016/2017 bei Flamencofestivals in Zürich, Athen und Düsseldorf. Sie hat eine profunde Ausbildung in Pilates, lernt seit mehreren Jahren Feldenkrais und schreibt Texte für die Flamencozeitschrift ANDA. Sie unterrichtet seit 2008 an der Academia Flamenca.