Therese Anderl

Bata de Cola Workshop


Therese Anderl interessierte sich schon als Kind für Tanz und erhielt Unterricht in Ballett und Jazz und nahm auch an Schauspielkursen teil.
Sie genoss eine Ausbidlung für zeitgenössischen Tanz im Move On.
Flamencoausbildung in der Academia Flamenca, ausserdem besuchte sie zahlreiche internationale Workshops bei unterschiedlichen Lehrern.
2019 lebte Therese ein Jahr in Sevilla, um sich in Flamenco weiterzubilden. Sie besuchte Kurse bei Alicia Marquez, Adela Campallo, Ángeles Gabaldon, Silvia de Paz und Ursula López.
Sie wirkte bei den Produktionen "En Camino", "Goya" und "Flamencolores" mit.